ARDF@DL online
Willkommen beim ARDF-Funksportreferat im DARC!
 
Sie befinden sich hier:
Förderkreis Amateurfunkpeilen

ARDF@DL online ist ein Service des

Deutscher Amateur-Radio Club e.V. (DARC)

Referat ARDF-Funksport

Technik

Junior-2

Veröffentlicht 1994 von Rainer Flößer, DL5NBZ

Der JUNIOR-2 ist ein einfach zu bauender und abzugleichender Wettkampfpeilempfänger, der alle Merkmale der "großen" Empfänger besitzt. Er ist besonders für Anfänger, Jugendliche oder Jugendgruppen geeignet. Eines der Ziele bei der Entwicklung war, dass die Kosten für das Projekt 150,- DM nicht übersteigen. Um dieses Ziel zu erreichen, mussten einige Kompromisse eingegangen werden, welche aber die Leistungsfähigkeit nicht wesentlich einschränken.

Die Antenne wird symmetrisch an den Empfänger gekoppelt. Das Eingangssignal wird in einem DUAL-GATE-MOSFET Verstärker verstärkt. Im selbstschwingendem Mischer-IC S042P wird das Signal auf eine extrem niedrige Zwischenfrequenz umgesetzt. Die Mischfrequenz liegt unterhalb des 2m-Bandes. Als ZF-Verstärker kommt das IC ZN414Z von Plessey zum Einsatz. Zusammen mit dem Vorverstärker wird der ZN414Z über die Versorgungsspannung abgeschwächt. Zusätzlich wird der Schwingkreis zwischen Vorverstärker und Mischer mit Hilfe einer Kapazitätsdiode verstimmt und somit eine weitere Abschwächung erzielt. Der gesamte Bereich der Abschwächung liegt bei ca. 110dB. Da der ZN414Z bereits einen aktiven Demodulator enthält, kann das NF-Signal direkt auf einen NF-Verstärker mit dem LM386 gegeben werden. Der gesamte Empfänger wird über eine 9V-Blockbatterie oder einen Akku versorgt. Als Kopfhörerbuchse kommt eine fünfpolige DIN-Buchse zum Einsatz. Mit einer Brücke im Kopfhörerstecker wird der Empfänger eingeschaltet. Über die DIN-Buchse ist es auch möglich, einen Akku innerhalb des Gerätes zu laden.

Technische Daten 2m-Peilempfänger
Frequenzbereich: 143,900 MHz - 146,100 MHz
Schaltungsprinzip: Einfachsuperhet - AM-Demodulation
Zwischenfrequenz: 1,6 MHz ( 455 kHz )
Empfindlichkeit: besser 0,5 V bei 10 dB S/N
Abschwächung: max. 110 dB
ZF-Bandbreite: -3 dB 25 kHz, -40 dB 320 kHz
Spiegelfrequenzunterdrückung: 30 dB bei ZF = 1,6 MHz (10 dB bei ZF = 455 kHz)
Eingangsimpedanz: 72 Ohm - Symmetrisch
Ausgangsimpedanz: 8 - 32 Ohm
Versorgungsspannung: 9 V
Stromaufnahme: ca. 10 mA ohne Signal, max. 15 mA bei voller Lautstärke
Antenne: 3-Element-Yagi
Gewicht: ca. 600 g bei beschriebenen Aufbau

Mehr Information

>

Bauanleitung

>

CQ/DL 6/94 - Junior 2 - Ein einfacher Wettkampfpeilempfänger für das 144MHz-Band

>

Radio Rivista 8/94 - Junior -2 - Semplice complesso per 144 MHz per gare di radiolocazzazione

>

Electron 4/95 - Peilontvanger-bouwproject op het VPK