DCF-Empfänger am seriellen Port zur PC-Uhr-Synchronisation

Die genaue zeitliche Auswertung bei Fuchsjagd-Wettbewerben erfordert präzis gestellte Uhren in den Zeiterfassungsgeräten und den die Auswertung durchführenden PC's. Das Programm DCFvdb stellt die PC-Uhr, indem es einen an einem COM-Port angesteckten DCF-Empfängers abfragt. Solche Funkuhrmodule gibt es bereits für wenige Euro. DCFvdb ist ein Win32-Consolen-Programm, daß unter Windows95/98/NT/2000/XP und folgende läuft. Das Programm hat einige Einstellmöglichkeiten (siehe nach Programmaufruf DCFvdb /?), erfordert wenig Speicherresourcen, belastet die CPU nicht merklich und kann so ständig im Hintergrund laufen. Es zeigt auch in der Taskleiste kontinuierlich die DCF-Zeit an.
Die Anschaltung des DCF-Moduls an das COM-Port zeigt unteres Bild.

Programm DCFvdb V3.7 (Juli 2003) und Anschaltebild Download als ZIP-Datei ( kB)




  DCF-Empfänger am seriellen Port zur PC-Uhr-Synchronisation
      und TCP/UDP-Time-Server (Port 37, RFC868)

Obiges Programm erweitert um einen TCP/UDP-Time-Server DCFtmSvr ermöglicht die Bereitstellung der DCF-Zeit in einem lokalen TCPIP-Netzwerk auch über Router. Das dazu gehörende Client-Programm tmCl kann die genaue DCF-Zeit beim Time-Server abfragen und die eigene, lokale PC-Uhr stellen. Es unterstützt auch die Namensauflösung im Netz.
Bei Interesse an diesen beiden Programmen bitte Mail an DL7VDB .



  EDAD-Unterstützung

Das Ergebnis-Daten-Austausch-Datei-Format wird für die Weitergabe der Ergebnisse von Fuchsjagd-Wettbewerben benutzt:
EDAD-Beschreibung V2.0 Download als ZIP-Datei ( kB)

Zum Check vor dem Absenden oder dem Empfang von EDAD-Files kann folgendes Programm eingesetzt werden:
Programm EDADcheck V4.4 zum EDAD-Check Download als ZIP-Datei ( kB)



  Besucher seit April 2000